Elektronisches

UVV- Fahrzeugmanagement

UVV-Fahrzeug-

management

E-UVV

01803 - 53 38 43*
Mail
Kontaktformular

UVV Fahrzeugmanagement

einfach, sicher, flexibel

Option Werkstatt Netz

 

 

Vollständige Prozessabwicklung nach Kundenbedürfnissen: Fahrzeuganlage, Prüfintervall sowie Einbindung einer beliebigen Einzelwerkstatt oder des Reifenhändlers bis zum Leasinggeber. Übernahme der kompletten Fahrerkommunikation sowie Dokumentation der Prüfergebnisse nach einheitlichem Standard.

600X GTÜ unabhängige Prüfstationen

 

Neben der Auswahl eigener Werkstätten kann auch die Sachverständigenprüfung über die GTÜ an 600 Standorten in Deutschland erfolgen. Zuverlässige und termingerechte Zusammenführung von Fahrer und Prüfgesellschaft.

Neben der Führerscheinkontrolle müssen gewerblich genutzte PKW / Dienstwagenmindestens einmal im Jahr auf Betriebssicherheit geprüft werden. Dies bedeutete in der Regel: Verpasste Termine, keine Erinnerung, kein Verlass. De facto existierte für das Prüfungsprocedere keine einheitliche Definition. Geprüft wurde nach unterschiedlichen Standards mit abweichenden Prüfumfängen, Abwicklungsprozessen und Abrechnungsprozessen. Ein und dieselbe Firmenflotte wurde so nach verschiedenen Kriterien geprüft. Erfahrungsgemäß weisen Prüfbogen sogar innerhalb des gleichen Prüfanbieter unterschiedliche Umfänge auf. Revisionssicher? Am Ende wurden Strichlisten abgehakt und mit dem Vermerk „bestanden“ im Handschuhfach deponiert…

Schluss damit: Unser neues automatisches Unfallverhütungs-Management ist ein definierter Prozess, der Werkstatt und Fahrer zuverlässig miteinander verknüpft. Fleet innovation hat das gesamte UVV-Prüfungsprocedere endlich standardisiert. Auf einer Plattform können Sie neben der Führerscheinkontrolle ab sofort die Fahrerunterweisung und die UVV-Prüfung revisionssicher abwickeln. Mit der fleet iD Management-Plattform zur Unfallverhütungsvorschrift setzen wir eine neue Benchmark in der Branche. Profitieren Sie von unserer Expertise. Bei uns ist das Thema KFZ-Halterhaftung einfach sicher aufgehoben.

ihre Vorteile

Der Elektronischen Fahrerunterweisung

STANDARDISIERT

Durchführung der UVV-Prüfung erfolgt werkstattunabhängig nach einem einheitlichen Standard
Vollständige Prozessabwicklung mit umfangreichem Sicherheitskonzept

ZUVERLÄSSIG

Automatisierte Prozessorganisation mit Fuhrparkleiter, Fahrer und Werkstätten
Zuverlässige Information des Fahrers über E-Mail. Benachrichtigung des Fuhrparkleiters über den aktuellen Prozessstatus

SICHER

hohe Flexibilität durch eine Kombination verschiedener Prüfnetze und Abrechnungsvarianten mit Ihren Werkstätten oder bei 600 GTÜ Partnern
Fristgerechte Prüfung nach definiertem Prozess          

TRANSPARENT

Revisionssichere Abwicklung und Dokumentation durch fleet innovation bei vollständiger Kostentransparenz
Alle Services für Ihre Halterhaftung auf einer Plattform – e-Führerscheinkontrolle (fleet iD) mit e-UVV Fahrzeugmanagement und e-Fahrerunterweisung (fleet class) direkt und einfach kombinierbar

§

Rechtsgrundlage UVV-Fahrzeugmanagement

Gewerblich genutzte Fahrzeuge müssen mindestens einmal pro Jahr auf Betriebssicherheit geprüft werden. Die Notwendigkeit dieser Prüfung ergibt sich aus einschlägigen Vorschriften wie z.B. der DGUV Vorschrift 70 der Berufsgenossenschaften.
Bei einer fehlenden Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften drohen empfindliche Bußgelder oder gar der Verlust des Versichungsschutzes. Eine lückenlose Durchführung und Dokumentation der Prüfungen ist daher unbedingt erforderlich. Mit der elektronischen UVV ist Ihr Fuhrpark auf der sicheren Seite.

datenschutz und sicherheit

Durch ein umfangreiches Sicherheitskonzept sind Ihre Daten bei fleet innovation in sicheren Händen.

Der Ablauf

auf einen blick

1.  Wählen Sie Ihr Produkt für Sicherheit im Fuhrpark. Hier: elektronische Unfallverhütungsvorschrift (e-UVV)

2.  Ihre Fahrer erhalten im vorgegebenen Turnus, jedoch mindestens einmal im Jahr eine Aufforderung zur UVV-Prüfung. Kommt der Fahrer der Aufforderung wiederholt nicht nach, erhält der Fuhrparkleiter eine Benachrichtigung und kann weitere Schritte einleiten.

3. Der Fuhrparkleiter entscheidet: Kontrollen wahlweise bei über 600 GTÜ-Partnern oder im eigenen Werkstattnetz. Die Abrechnung erfolgt über den bestehenden Vertragspartner, der vorab auf der fleet iD Management-Plattform festgelegt worden ist.

4.  Auswertung und Analyse der Daten / Berichte (z.B. via Excel).

5. Nach erfolgreicher Kontrolle werden die Daten im Online-Management-Tool gespeichert und es beginnt ein neues Prüfintervall.

6. Mit einem persönlichen Login hat der Fuhrparkleiter stets die Möglichkeit, sich einen Überblick über den Status und Auswertung aller UVV- Fahrzeugprüfungen zu verschaffen.

 

Neue E-Learning Fahrer Unterweisung

Einfach und Motivierend